Selbsterfahrung
Szenischen Verfahren

„Handle stets so, dass sich die Anzahl deiner Möglichkeiten vergrößert."
Heinz von Foerster




Offene Seminare

„Selbsterfahrung für Coaches
"mit szenischen Verfahren"

Warum ein Workshop zur „Selbsterfahrung für Coaches“? Zum Einen ist es wichtig, die eigenen Methoden auch an sich selbst erfahren zu haben, um die Klientenrolle verstehen zu können und Prozess-, Methoden- und Beziehungskompetenz durch erfahrungsorientiertes Lernen zu erwerben. Zum Anderen hat Selbsterfahrung das wichtige Ziel, eigene Themen aufzudecken und zu bearbeiten, die in der Coaching-Arbeit evtl. "mitschwingen" könnten. Beides ist in der Arbeit als Coach enorm wichtig. Insbesondere der zweite Aspekt wird in vielen Coaching-Ausbildungen vernachlässigt und findet in der weiteren Professionalisierung zu wenig Berücksichtigung.

Ziele/Inhalte

Die Teilnehmer lernen die Methode der Systemischen Aufstellung kennen und probieren diese aus Kundensicht anhand persönlicher Anliegen aus zur Förderung der eigenen, professionellen Haltung in der eigenen Coaching-Arbeit.

Inhalte

In diesem Workshop geht es vor allem um die Bearbeitung und Reflexion eigener Anliegen als Coach, die sich auf die Entwicklung der eigenen Persönlichkeit beziehen. In der Gruppe finden unter professioneller Leitung von Dr. Diana Drexler Systemaufstellungen statt. Zum Einsatz kommen auch andere szenische Verfahren wie Arbeit mit Figuren oder Stühlen.

Vorgehen/Arbeitsweise

In diesem stark selbsterfahrungsorientierten Workshop haben die Teilnehmer die Möglichkeit, sich im geschützten Rahmen mit Hilfe szenischer Verfahren mit ihren persönlichen Fragestellungen/Anliegen auseinanderzusetzen. Dabei kommen szenische Verfahren wie Systemaufstellungen zum Einsatz, die wir zu dem auf der Metaebene reflektieren. Die Anzahl der Teilnehmer ist bewusst auf 12 begrenzt, so dass jeder die Gelegenheit hat, ein Anliegen unter Leitung von Dr. Diana Drexler bearbeiten zu lassen.

Hinweis
Dieser Workshop wird im Rahmen der Systemischen Coaching-Ausbildung als zweitägiges Peergroup-Treffen (regionales Praxistreffen) anerkannt.

Organisatorisches


Dauer: 2 Tage (1. Tag: 10.00–18.00 Uhr, 2. Tag: 9:30-17:30 Uhr
Veranstaltungsort: Lifestyle-Werkstatt in Mörfelden/Walldorf
Teilnehmeranzahl: mind. 10 und max. 12
Leitung: Dr. Diana Drexler
Kosten: EUR 640 zzgl. Tagungspauschale und gesetzliche MwSt.

 

Anmeldung

Die Anmeldeunterlagen finden Sie unter Ausbildungen | Anmeldung.